Auftraggeber

VRTX Labs GmbH

Zeitrahmen

Zwei Monate

Plattform

iOS / Android

Technologien

3D, AR

Balloon Buster AR hat seinen Ursprung als mobilen AR-Prototypen, welcher für das Hafven Open House 2017 entwickelt wurde. Unsere Idee war es, ein einfaches, aber unterhaltsames Spiel zu schaffen, dass die Augmented-Reality-Funktionen moderner Smartphones und Tablets nutzt und von den Spielenden Präzision, Geschwindigkeit sowie visuelle und akustische Raumwahrnehmung fordert, um die höchste Punktzahl zu erreichen.

Die Aufgabe der Spielenden ist es, so viele Ballons wie möglich durch Dartpfeilbeschuss zerplatzen zu lassen. Die spielende Person hält sich zum Spielstart in der Mitte des AR-Spielfeldes umgeben von Holzkisten auf. Während einer Spielrunde steigen aus Kisten Ballons auf, die durch den Nutzer mit einem virtuellen Dartpfeil zum Platzen gebracht werden müssen, bevor sie im Himmel außer Reichweite gelangt sind.

Das Feedback der Teilnehmer des Hafven Open House war äußerst positiv, so dass aus diesem ersten Prototyp mit Balloon Buster AR ein öffentlich zugängliches Spiel wurde, welches in Google Play und dem Apple AppStore angeboten wurde.

Für die Veröffentlichung haben wir den neuen "Endless" Spielmodus hinzugefügt, in dem die Spielenden so viele Ballons wie möglich treffen müssen und zusätzliche Spielzeit für schnelle Ballontreffer erhält. In diesem Modus können Spielende die Highscore-Grenzen des "Arcade"-Spielmodus sprengen und sind nur durch ihre eigene Geschwindigkeit und Geschicklichkeit bei der Jagd nach der höchsten Punktzahl begrenzt.

Im "Arcade"-Modus können Spielende sich in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden und drei unterschiedlichen Spielfeldaufbauten versuchen und ihr Können beweisen.

Die Ballons in Balloon Buster AR unterscheiden sich in ihrem Punktewert, der zu dem Punktestand beiträgt, die von den Spielenden erreicht werden kann. Die Differenzierung geschieht durch Farbkodierung: Grüne Ballons geben wenig Punkte, schwarze hingegen viel. Das Spiel bekommt eine strategische Ebene, da die Spielenden entscheiden müssen, welche Ballons priorisiert werden, um die meisten Punkte zu erhalten.

Während der Entwicklung des Spiels bemerkten wir, dass ein schnelles Zerplatzen der Ballons zwar bereits Spaß macht, auf kleine Gefahren im Spiel achten zu müssen das Spielerlebnis für unterforderte Spielende aber noch spannender macht. Zu diesem Zweck wurde die Bombe in das Spiel eingeführt. Sie schleicht sich von Zeit zu Zeit zwischen die Ballons und explodiert, wenn sie von einem Dart getroffen wird und reduziert dadurch den Punktestand des Spielenden.

In alter Tradition der Arcade-Spiele verfügt Balloon Buster AR über ein Scoreboard. Auf dem Scoreboard können die Spielenden ihre besten Ergebnisse des Endlos- oder Arcade-Modus sehen, ihre persönlichen Verbesserungen im Endlos-Modus verfolgen oder ihre Freunde herausfordern, ihren Highscore zu knacken.

Related Projects